Sie sind hier: Startseite > Berichte

Bizarres Diner

Das bizarre Diner - eine ungewöhnliche Zeitreise

So war das Projekt ausgeschrieben: Hier geht´s direkt zu Bericht!

Die Idee dieses Abends ist es, dass die Ladies ihre Fantasien in vollendeter Form
realisieren.
Wie könnte das geschehen? Als ein römisches Gelage? Röckchen, Sandalen
und sklavisches Verhalten der Leibeigenen?
Oder ein Mittelalterszenario? Sackleinen, ein opulentes Mahl und
höfische Musik in langen Gewändern?
Der "Abend der O" umgedreht?
Irgendwie wollen wir von jedem etwas haben, aber doch noch mehr.
Deshalb werden wir zusammen unsere eigen Fantasiewelt entwickeln.

Die Welt der Herrschaft der Frauen im 3. Jahrtausend als die Verwirklichung
weiblich dominanter Fantasien in all ihrer Verschiedenheit.

Jede hat Ihre eigene Vorstellung von weiblicher Macht und ihrer eigenen
Rolle in einem möglichen Spiel. Zum Beispiel in strengem Hosenanzug
souverän einen "kleinen" Mann zum Spott des Abends zu machen, sich als
große Dame stilecht von einem gut gekleideten Pagen hofieren zu lassen,
oder als Diva mit Schoßhündchen auf zutreten. Als strenge Stiefelherrin
einen Leibeigenen zu bestrafen, oder einfach den Tönen der Musik zu
lauschen und unter Gleichgesinnten Ladys zu dinieren.
Und jede hat ihre eigenen Bilder von männlicher Unterwerfung, und der
Lieblingsrolle für ein männliches Stück.
Als Beispiele haben wir uns den Diener, Kerzenhalter, Hund, Fußlecker,
Vorführsklaven, Extremsklaven, Servierdiener und Weindiener ausgedacht,
aber es können auch andere Figuren sein.

So sollen die Rollen der Passiven vor dem Fest je nach Ihrer Neigung und Eignung
entwickelt werden. Sie werden staunen, was wir aus Ihnen machen.

Ablauf bizarren Diners am Samstag, den 26. Januar:
1. Akt:
Ab 14.00 Training der Passiven Männer zu verschiedenen Aufgaben:
Diener, Kerzenhalter, Hund, Fußlecker, Vorführsklave, Extremsklave,
Servierdiener, Weindiener , Champagnerempfang... wir werden weitere Rollen
mit den weiblichen Gästen des Abends im Vorfeld entwickeln.

Doch lassen auch Sie Ihre Fantasie spielen und bieten Sie uns eine Rolle
an, die Sie schon längst einmal erleben wollten! Eine Rolle, die in die Welt
der Frauenherrschaft passt!

2. Akt:
Damen in Abendgarderobe oder Ihrem Lieblingsoutfit zum Champagnerempfang .
Im anschließenden Gelage werden die Diener mit den unterschiedlichsten,
mitunter bizarren Situationen zwischen Service und Unterwerfung durch
die Ladys konfrontiert und müssen sich in ihrer Rolle beweisen und bewähren.

Hier geht´s zum Bericht!

Allgemein